Nachrichten

    Geplante Vorhaben von ver.di

    Senior*innen Ortsverein Holzminden

    Geplante Vorhaben von ver.di

    Mitgliederversammlung der ver.di Senioren Holzminden ver.di Mitgliederversammlung der ver.di Senioren Holzminden


    Mitgliederversammlung der ver.di Senioren Holzminden

    Der Vorstand der Seniorinnen und Senioren im Ortsverband Holzminden hatte zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Altendorfer Hof eingeladen und konnte zahlreiche Mitglieder und Gäste, darunter den ver.di-Gewerkschaftssekretär Dietmar Görsdorf, den 1. Vorsitzenden des Unterbezirks Holzminden der SPD 60 Plus, Peter Maciewski, sowie Birgit Schulze vom DGB-Service-Büro Holzminden begrüßen.

    Der 1. Vorsitzende der ver.di Seniorinnen und Senioren, Horst Loeper, gab Neuigkeiten aus dem Bezirk Hannover-Heide-Weser bekannt. In Zusammenarbeit mit dem DGB-Kreisverband Holzminden wurden einige Aktivitäten unternommen, z.B. wurden am Weltfrauentag, 8. März, Rosen und Süßigkeiten verteilt. Bei der DGB-Veranstaltung zum 1. Mai waren waren auch die Senioren vertreten.

    Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken berichtete der Gewerkschaftssekretär Dietmar Görsdorf über geplante Vorhaben von ver.di: Seit der Mindestlohn auf 8,50 Euro angehoben wurde, ist eine Menge neuer Arbeitsplätze entstanden; die neue Forderung ist ein Mindestlohn von 12,00 Euro.

    Der Referent erläuterte, dass für die Hilfe bei der Lohn- und Einkommensteuererklärung die ver.di-Servicestelle angerufen werden kann. Ein Berater wird dann zugeteilt.

    Lydia Martin-Schirwagen gab bekannt, dass den ver.di Senioren 443 Mitglieder angehören.

    Die Mitgliederbetreuung der Seniorinnen und Senioren wird ab 2020 von Rainer Ahlers übernommen.

    Das Programm für die Fahrten und Feiern in diesem Jahr wurde allen Mitgliedern bereits zugeschickt und von Sieglinde Albrecht noch einmal im Einzelnen erläutert.

    Ab sofort ist die Holzmindener Abfahrtsstelle für die Fahrten der Parkplatz der Sportfreianlage an der Liebigstraße.

    Zum Schluss bedankte sich Horst Loeper bei allen Anwesenden und schloss die Versammlung.