Nachrichten

    On Tour in Hamburg

    Senior*innen Ortsverein Holzminden

    On Tour in Hamburg

    Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg ver.di Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg

    Zum zweiten Mal sind die Ver.di-Senioren in diesem Jahr nach Hamburg gefahren mit Kindern und Enkelkindern – es waren ja Herbstferien. Auf dem Programm stand der Besuch der Elbphilharmonie und das Miniatur Wunderland. Frühmorgens – bei Regen- startete der vollbesetzte Bus der Firma Tokovic.

    In Hamburg – bei trockenem Wetter - erwartete uns schon der Reiseführer „Hamburger Michel“.
    Eine kleine Rundreise durch Sankt Pauli und die Hafencity bis zur Elbphilharmonie führten uns zu unserm ersten Ausflugsziel. Oben auf der Plaza angekommen, konnten sich alle einen hervorragenden Blick über Hamburg verschaffen.

    Nach einem kurzen Picknick am Bus ging es dann zum Miniatur Wunderland. Die größte Modeleisenbahnanlage der Welt befindet sich in der historischen Speicherstadt. Begeisterung bei den Kindern und Technikfreaks war zu sehen. Die Augen leuchteten. Im Bau befinden sich gerade Frankreich und Monaco- Details waren schon zu sehen. Ein wunderschöner Tag ging zu Ende.

    Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg ver.di Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg

    Reim eines mitfahrenden Ehepaares auf die Fahrt

    Liebes Ehepaar Albrecht,
    Für die erlebnisreichen Ver.di-Seniorenfahrten mit Ihnen möchten wir uns noch einmal recht herzlich bedanken. Es sind immer tolle Ideen und eine tolie Gemeinschaft. Hier in kleiner Versform unser letztes Erlebnis:

    • Mit den ver.di-Senioren in Hamburg

      Ihr sagtet morgens schon „der Himmel weint";
      nein, er lachte doch nur Tränen,-
      jedenfalls an jenem Dienstag auf der Fahrt nach Hamburg.

      Es pladderte, der Himmel war grau
      als der Bus startete ab Holzminden.
      Regen, Regen, - bis nach Hamburg grau in grau,
      selbst Fremdenführer „Michel war zu einem Rundgang nicht zu uberwinden.

      Im „Kesselhaus" wurde rasch -wie er sagte - „gepuschert",
      auf einmal, oh Wunder, kein Regen bis zur Elbphilharmonie!
      (hatten wir jetzt alle den Regen mit abgespült?)

      Auf der Plaza ward den Besuchern ein toller Rundumblick gesichert,
      ein Konzerthaus errichtet auf dem alten Kaiserspeicher, genannt die „Elphi".
      Ein weiteres Highlight war das Miniatur-Wunderland

      Mit der größten Modelleisenbahnanlage der Welt.
      All das zu erklären traut sich nicht mein Verstand,
      eine detailgetreue (1:87) Miniaturwelt, die jeden Besucher in Atem hält.

      Redlich erschöpft von der berauschenden Vielfalt,
      erschöpft vom vielen Sehen, Gehen, Staunen, Stehen
      fiel so manchem das Auge im Bus zu schon bald,
      und die Fahrt sollte nun endlich wieder heimwarts gehen.

      Ach ja, es gab auch Wurstchen, Suppe, nachmittags noch Kaffee und Kuchen,
      und alles spielte sich ab am Bus.
      Wir mussten nicht erst ein Hotel aufsuchen,
      Fahrer Victor baute auf, Frau Albrecht mit Frau Löper verteilten den Hungergenuss.

      Ein wenig Stau auf der Autobahn
      störte unseren Tokovic-Fahrer Victor nicht.
      Heil und zufrieden kamen wir alle im Zielort an;
      Und somit endet auch mein kleines holpriges Gedicht.

    Danke an Familie Albrecht, Familie Löper, dem da droben, dass er den Wasserhahn zu rechten Zeit abgestellt hat, - es war wirklich super gut mit Euch und habt weiter so gute Ideen.

    Ihre
    Renate & Karl-Heinz Bohn

    Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg ver.di Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg
    Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg ver.di Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg
    Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg ver.di Tagesfahrt der Senior*innen Holzminden nach Hamburg