Nachrichten

    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld

    Ortsverein Heidekreis

    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld

    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld ver.di 4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld

    DGB-Kulturarbeitskreis und Geschichtswerkstatt führten mit 30 Interessierten aus den Kreisen Celle, Rotenburg, Heidekreis und Hannover ihren 4. Silvesterspaziergang in Bomlitz-Benefeld durch. Organisator und Gewerkschaftssprecher Charly Braun, begrüßte als "Ortsbilderklärer" den langjährigen SPD-Ratsherrn und Lokalhistoriker Heinz Steudle.

    Nach Erläuterungen zu den Benefelder Walldorf-Einrichtungen und deren Pädagogik wurde die angrenzende ehemalige Pulverfabrik zum Hauptthema der Erkundungstour. Die 1815 gegründete Pulvermühle des Walsroder Kaufmanns August Wolff war schon für deutsche Kolonialisten und den 1.Weltkrieg zur bedeutenden Fabrik geworden. Für den 2.Weltkrieg wurde ein riesige Pulverproduktion aufgebaut, die unter dem Kunstnamen EIBIA eine WOLFF-Tochterfirma war. Aus dem anfänglichen Anwerben von Arbeitskräften im Ausland wurden im Laufe des 2.Weltkrieges Verpflichtungen und Zwangsarbeit. 1944 arbeiteten rund 8000 Ausländer in Bomlitz. Von den, in den Bunkern der Pulverproduktion Beschäftigten, waren 95 Prozent Ausländer. Ihre Toten liegen auf Friedhöfen der Umgebung. Aus dem kleinen Westerharl-Benefeld wurde ein Ort mit Lagern und Siedlungen. Von dem, nach der Befreiung 1945 durch die British Army eingerichteten "Polenhospital" gibt es heute noch Gebäude zu sehen. Von den damaligen Lagern ist kaum etwas übrig geblieben. Heute ist Benefeld eine große Siedlung mit Ein- und Zweifamilienhäusern und ein Ortsteil der Gemeinde Bomlitz.

    Beim passieren von Kindertagsstätten erinnerte ver.di-Funktionär Charly Braun an ver.di-Streiks der jüngeren Geschichte. Die Gruppe bedachte seine Ausführungen über die gewerkschaftliche Kampfkraft von Erzieherinnen mit spontanem Applaus. Die Tour endete in der Cordinger Mühle. Zusätzlich zum Kaffee-Kuchen-Angebot der Familie Steudle hatten Teilnehmende in planvoller Selbstorganisation für Torten und eigenes Geschirr gesorgt. Die Angebote von Heinz Steudle und Charly Braun zu lokalhistorischen Veranstaltungen zur Bomlitzer Geschichte der Chemieindustrie, zu Befreiung und Flüchtlingslage nach 1945 sowie zum damaligen Schriftsteller Arno Schmidt, wurden gern aufgenommen.

    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld ver.di 4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld
    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld ver.di 4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld
    4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld ver.di 4. Silvesterspaziergang in Bomlitz/Benefeld