Nachrichten

    Respekt

    Amazon Winsen

    Respekt

    Als Amazon-Arbeiter am Standort HAM 2, vergisst Du schnell die Bedeutung des Wortes »Respekt«. Das ist normal. »Dein« Vorgesetzter wurde offiziell darauf geschult, einen Arbeitsplatz voller »Respektlosigkeit« zu schaffen. Das ist Amazon-Kultur. Und, Du wirst Beschwerden von Amazon FC Center Mitarbeitern hören – nicht unbedingt in Deinem FC, aber von Deinen Kolleginnen und Kollegen überall auf der Welt. Auch das ist »normal«.

    Du hast genug davon,
    nie einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu erhalten; oder viel zu spät, um Dich für all die harte Arbeit und Deinen Einsatz zu entschädigen …

    Du hast genug davon,

    einen zu niedrigen Lohn zu bekommen, für die körperlich sehr anstrengende Arbeit …

    Du hast genug davon,

    den weiten Weg zu gehen, auf Toilette oder um die Wasserflasche aufzufüllen, wodurch Deine Produktionsrate wieder sinkt…

    Du hast genug von

    den beschwerlichen Sicherheitskontrollen, die denen an Flughäfen gleichen. Die lange Warteschlangen verursachen, zu Verspätungen bei Deinem Schichtbeginn führen. Die Deine Mittagspause verkürzen und den Stress erhöhen und immer mehr Deiner Zeit in Anspruch nehmen, um nach Hause zu kommen …

    Du hast genug davon,

    wie eine Nummer behandelt zu werden; ein Roboter und nicht Mensch zu sein…

    Du hast genug von

    den vielen Managern in Deinem Bereich. Die nicht notwendig und zu teuer sind und zu viele Kommunikationsprobleme verursachen…

    Du hast genug von
    den heuchlerischen »sozialistischen Slogans« von Jeff Bezos, wie »Hart arbeiten, Spaß haben und Geschichte schreiben«. Obwohl er selbst ein führender Kapitalist ist und Millionen Dollar täglich »verdient« und sie in Raketen investiert, um zum Mars zu kommen, während Du hier – auf der Erde – einen niedrigen Lohn erhältst …

    WEISST DU WAS, AMAZONIER?

    DEINE SITUATION IST NICHT »normal«.
    Sie ist »UNNORMAL«.

    Wenn DU einen Punkt, einige oder alle der genannten Punkte selbst bemerkst, dann bist DU damit nicht allein. Genau dann, genau dafür gibt es engagierte Leute, die auch für Deine Arbeitsrechte kämpfen. Was Du jetzt tun musst, ist, den Kontakt zum örtlichen Vertreter von ver.di, Matthias Hoffmann, aufzunehmen. MIT DIR, wird ver.di noch härter kämpfen, um Amazon die »WIRKLICHE und NORMALE« Bedeutung des Wortes »RESPEKT« beizubringen.

    Worauf wartest DU noch?


    Autor: anonymer Amazon Worker HAM 2

    Dein Ansprechpartner bei ver.di: Matthias Hoffmann


    Internet:
    www.we-are-all-stars.de
    www.facebook.com/verdiBezirkLueneburgerHeide